Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
07.07.2017, 11:05 Uhr | Berliner Morgenpost / Sabine Flatau
BERLINER MORGENPOST: Jugendverkehrsschulen kaufen Fahrräder und mobile Ampeln
Friedrichshain-Kreuzberg. Für die drei Jugendverkehrsschulen hat der Senat 75.000 Euro pro Jahr im Doppelhaushalt 2016/2017 zur Verfügung gestellt. 2016 seien rund 72.600 Euro ausgegeben worden, sagte Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) auf Anfrage der Linken. Für Honorare wurden 9000 Euro gezahlt. 63.600 Euro kosteten Fahrräder, Ersatzteile, PC-Technik und mobile Ampeln. Derzeit werde geprüft, ob die Mittel, die 2016 übrig blieben, 2017 ausgegeben werden können.



kommentar Kommentar schreiben

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon