Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
  • Mitmachen ist ganz einfach: Spenden Sie beim nächsten Einkauf in einer der teilnehmenden REWE-Filialen Ihr Flaschenpfand, indem Sie Ihren Bon an der Pfandrückgabe direkt in unsere Spendenbox stecken. Damit auch Ihr Kind sicher zur Schule kommt. Herzlichen Dank an 105.5 Spreeradio, REWE und den Verein Hörer helfen e.V.


    REWE-Pfandbons spenden!
  • Neues Motiv für unsere Schulanfangsaktion 2019
    Mit einem neuen Motiv haben wir am 2. August die Berliner Schulanfangsaktion 2019 gestartet. Herzlichen Dank an alle Unterstützer und Sponsoren!


    Neues Motiv für unsere Schulanfangsaktion 2019
  • Seit vielen Jahren ermöglichen die Schulwegpläne der CÖGA mbH den Eltern eine hervorragende Orientierung über den sichersten Schulweg ihrer Kinder. Bestens geeignet, um den Weg zur Schule gemeinsam zu üben.
    www.schulwegplaene-berlin.de



    Mit Schulwegplänen den sichersten Weg zur Grundschule finden
Neuigkeiten
12.81.2019, 00: Uhr
Schwere Verkehrsunfälle der letzten Tage (auszugsweise)
Manchmal ist es die Verkettung unglücklicher Umstände, oft fehlende Aufmerksamkeit, aber auch Fahrlässigkeit, das bewusste Ignorieren der Verkehrsregeln, Alkohol- und Drogenkonsum. Machen Sie sich anhand von Mitteilungen der Polizei ein Bild vom Unfallgeschehen der letzten Tage. Die Schilderungen von leider tödlich ausgegangenen Verkehrsunfällen in Berlin erreichen Sie über den WEITER-Button. Für Berlin finden Sie die letzte amtliche Monatsstatistik und die Zahlen für das laufende Jahr hier, die traurige Bundesstatistik hier.

Schwer verletzter Motorradfahrer nach Verkehrsunfall (27.09.)
Frau verstarb nach Verkehrsunfall (07.08.)
Fußgängerin tödlich verletzt (30.07.)
Fußgängerin von Lkw überrollt (20.07.)
Radfahrer von LKW überfahren (18.07.)
Radfahrerin tödlich verletzt (11.07.)
07.08.19 - Gestern Nachmittag verstarb eine Frau nach einem Verkehrsunfall in Pankow. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 30-Jähriger gegen 17.25 Uhr mit einem Kleintransporter die Neumannstraße in Fahrtrichtung Elsa-Brändström-Straße und wollte nach rechts in eine Parkbucht fahren. Dabei übersah er den neben ihm fahrenden Bus der Linie 250 und stieß mit diesem zusammen. Durch den Zusammenstoß stürzte offenbar eine 74-jährige in dem Bus mitfahrende Frau und verletzte sich dabei schwer am Kopf. Sie kam mit einem alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo sie anschließend verstarb.

30.07.19 - In Schöneberg starb heute Nachmittag eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall. Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr ein 37 Jahre alter Lastwagenfahrer gegen 14.20 Uhr mit einem Sattelschlepper vom Tauentzien kommend die Kleiststraße. Als der Fahrer nach rechts in die Martin-Luther-Straße einbog, erfasste er mit dem Laster die 84-jährige Frau, die die Fahrbahn der Martin-Luther-Straße vermutlich in Richtung Tauentzien überqueren wollte. Die Seniorin stürzte und wurde überrollt. Sie starb noch am Unfallort. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde zur Behandlung von Rettungskräften in eine Klinik gebracht.

20.07.19 - Ein schwerer Verkehrsunfall, bei der eine Frau ums Leben kam, ereignete sich in der vergangenen Nacht in Prenzlauer Berg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war eine Fußgängerin gegen 2 Uhr auf einem Gehweg in der Ostseestraße unterwegs, welcher den Parkplatz eines Supermarktes mit der Paul-Grasse-Straße verbindet. In Höhe der Zufahrt zur Laderampe des Marktes stürzte die Dame über eine Begrenzung hinunter, unmittelbar hinter einen Lkw, der zu diesem Zeitpunkt rückwärts die Laderampe herunter fuhr. Der Lkw überrollte die Frau, die aufgrund der dadurch erlittenen Verletzungen noch am Unfallort verstarb. Nach den bisherigen Ermittlungen handelt es sich bei der Verstorbenen um eine 55-Jährige, die aufgrund ihrer erlittenen Verletzungen jedoch noch nicht zweifelsfrei identifiziert werden konnte. Der 51-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

18.07.19 - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall, der sich heute Vormittag in Hakenfelde ereignet hat, sucht die Polizei Berlin Zeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 82-jähriger Radfahrer heute Vormittag gegen 9.50 Uhr die Goltzstraße entlang. In Höhe der Hausnummer 47 wurde er aus bislang ungeklärten Gründen von einem unbekannt gebliebenen LKW überfahren. Der Radfahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.
Es ist bislang unklar, ob der Fahrer des LKW den Unfall überhaupt bemerkt hat. Er wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

11.07.19 - Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Charlottenburg wurde eine 55-Jährige so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarb. Zeugenaussagen zufolge befuhr ein 78-Jähriger gegen 17.40 Uhr mit seinem VW die Krumme Straße in Fahrtrichtung Bismarckstraße und bog nach links in die Schillerstraße ab. Die Radfahrerin, die dort die Fahrbahn in Richtung Kantstraße überqueren wollte, wurde von dem Autofahrer erfasst und überrollt.

04.06.19 - Ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Mann verstarb, ereignete sich gestern Nachmittag in Marzahn. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 59-Jähriger gegen 16.45 Uhr mit einem Ford in der Bitterfelder Straße unterwegs, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und auf die andere Fahrbahnseite geriet. Dort stieß er gegen den Wagen eines 55-Jährigen, der zu diesem Zeitpunkt in sein Fahrzeug steigen wollte. Der Mann wurde durch den Unfall mehrere Meter unter ein geparktes Auto geschleudert, wo er zum Liegen kam. Er konnte erst geborgen werden, als das Auto durch alarmierte Rettungskräfte angehoben wurde. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Der 59-Jährige, der nach dem Unfall noch knapp 200 Meter weiter fuhr und an einem Parkbügel zum Stehen kam, kehrte zum Unfallort zurück, erlitt einen Schock und kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus.




20.02.19 - Tödliche Verletzungen erlitt eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall heute Vormittag in Mitte. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge soll die 37-jährige Frau mit dem Rad auf dem Radweg der Alexanderstraße in Richtung Mollstraße gefahren sein. Kurz vor 10 Uhr erfasste ein 48-jähriger Lkw-Fahrer die Fahrradfahrerin, der zu diesem Zeitpunkt von der Alexanderstraße aus nach rechts in die Karl-Marx-Allee abbog. Die Frau erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen.


kommentar Kommentar schreiben

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon